• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Clemens Reif bei Bürgermeister Götz Konrad

Straßenbauprobleme sollen in Wiesbaden besprochen werden

Eschenburg Dieser Tage machte der heimische Landtagsabgeordnete seine Aufwartung bei Eschenburgs Bürgermeister Götz Konrad um diesem sein Lärmkonzept zu überreichen. Konrad war perfekt auf diesen Termin vorbereitet und konfrontierte Reif mit einer Vielzahl von Straßenbauproblemen in der Gemeinde.

Weiterlesen...

Clemens Reif besichtigt mit CDU Freunden Dillenburger Stadthalle und bespricht kommunale Themen

Am vergangenen Donnerstag traf sich der heimische Landtagsabgeordnete Clemens Reif mit Vertretern der CDU Dillenburg um gemeinsam über die Problematik der Stadthalle zu diskutieren und sein Lärmschutzkonzept vorzustellen. Clemens Reif erklärte, dass er die Autobahn von Haiger/Burbach bis Hüttenberg abgefahren sei und sich ein Bild von den Problemquellen gemacht habe, um ein Verkehrslärmkonzept zu erarbeiten, welches er nun in den betroffenen Städten- und Gemeinden vorstellen werde. Er erklärte, dass in Dillenburg vordringlich die Anwohner auf den Löhren vom Autobahnlärm belastet sind und dass er vorschlagen werde, dass die dieser Lärm durch ein Tempolimit auf der Autobahn reduziert werden soll. Hierbei verwies Clemens Reif auf das Tempolimit auf der Autobahnbrücke in Sechshelden, auf welcher sich durch diese Maßnahme eine bemerkbare Reduzierung der Lärmbelastung feststellen ließe.

Weiterlesen...

Für Dillenburg ist Lärmschutz ein wichtiges Thema

MdL Clemens Reif übergibt Bürgermeister Michael Lotz sein Verkehrslärmkonzept.

Im Rahmen zahlreicher Ortsbesichtigungen und Bürgergesprächen übergab der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Clemens Reif heute sein „Verkehrslärmkonzept für das Dilltal“ an Dillenburgs Bürgermeister Michael Lotz (CDU). „Gerade auch in Dillenburg sind zahlreiche Straßen vom Verkehrslärm betroffen und auch hier im heimischen Raum haben die Bürger das Recht auf Lärmschutz,“ betonten beide Politiker. Bisher sei dies leider nur ein Thema im Rhein-Main-Gebiet. Der ländliche Raum dürfe aber nicht vergessen werden. Bürgermeister Lotz begrüßte Reifs Initiative zum Lärmschutz und bot die Unterstützung der Stadt an. Die Lärmquellen in Dillenburg beträfen aber nicht nur die Autobahn A 45 und die Bahn sondern auch die beiden Bundesstraßen B277 und B 253, sagte Lotz. „Man werde das Konzept prüfen und weitere betroffene Straßen hinzufügen“, so Bürgermeister Lotz abschließend. Beide Christdemokraten warben um überparteiliche Unterstützung, denn es ginge um alle Bürger.

Weiterlesen...

CDU-Fraktion Hessen Wahlprogramm der CDU Hessen CDU vor Ort
CDU Hessen CDU Mitglied werden Clemens Reif auf Facebook
© Clemens Reif, MdL 2018